Der Hof

Das Islandpferdezentrum Zweibrücken besteht aus 2 Höfen, dem Ernstweilerhof und dem neu hinzugekommenen Buchenwaldhof.

Der Ernstweilerhof ist seit der Weltmeisterschaft 2011 in St. Radegund der deutsche Heimatstall des Zuchtweltmeisters der 6 –jährigen Hengste Arnoddur frá Auðholtshjáleigu, IS 2005187018.

Der Buchenwaldhof, ein ehemaliger Milchviehbetrieb, dessen Stallungen und Weiden 2011 zur Aufzucht unserer Junghengste angepachtet wurden, wurde 2014 um eine Reithalle, Stallungen und eine Ovalbahn und Passbahn erweitert. Durch seine einzigartige Lage auf der Wattweiler Höhe mit Blick in den Bliesgau umgibt ihn ein hervorragendes Ausreitgelände. Hier finden seither die Ausbildung unserer Jungpferde und das Training statt.

In vier großen Offenställen mit eingestreuter Liegefläche und gepflasterten Paddocks leben die Reitpferde in Gruppen und haben fast immer täglichen Weidegang. Frische Luft, viel Licht und jede Menge Sozialkontakte sorgen für ein pferdegerechtes Ambiente. Auch separate Einzelboxen oder Doppelboxen sind für Neulinge, Gäste oder Berittpferde vorhanden.

Infrastruktur:

  • große, 60 m x 20 m Reithalle mit angrenzenden Boxen und Offenställen
  • 40 m x 20 m großer Außenreitplatz mit Flutlicht
  • Führanlage
  • Round Pen
  • Ovalbahn 250 m und 200 m
  • Passbahn 300 m
  • Riesiges Ausreitgelände: durch Wald, über Felder bis nach Frankreich
  • Salzkammer, für Pferde mit Haut- und Atemwegsproblemen
  • Solarium